Wir entwickeln uns weiter

Immer wieder überlegen wir uns aufs Neue, wie wir unsere Weine weiter entwickeln können, wie wir neue Weinstile kreieren können, was den einen Wein noch fruchtiger und den anderen Wein noch runder und geschmeidiger macht. Manchmal überlegen wir uns auch, wie wir die Arbeit in Weinberg und Keller einfacher machen können.

Diese Überlegungen führen uns hin und wieder zu notwendigen Investitionen. Häufig in Menschen, in unser Team, manchmal in Technik oder Gebäude. Der große Kellerumbau 2012, neue Verschluss- uind Ettiketiertechnik und die Umstellung der Rotweinbereitung zum Jahrgang 2021 waren wichtige Schritte.

Die EU fördert Investitionen zur Verbesserung der Weinqualität und zur Modernisierung der Arbeitsabläufe und wir durften in der Vergangenheit an dieser Unterstützung teilhaben. Es ist ein Anliegen der Förderstelle, auch überregionale Kundschaft auf diese Tatsache aufmerksam zu machen, was wir hiermit gerne tun: